Pfarrei St. Matthias, Hellenthal-Reifferscheid
//st-matthias-reifferscheid.de/pfarrvereine/orgelbauverein
Bilderfries Muster

Nachrichtenliste als Box (für Marginal-spalten)

Orgelbau- und Förderverein

Spendenkonto und Mitgliedschaft Mehr

Veranstaltungsliste Layout Box

13.11.2018, 20:00

ök. Bibelgesprächskreis

im ev. Gemeindehaus Schleiden, Am Hähnchen 1 Mehr

17.11.2018, 16:30 - 25.11.2018, 19:45

Kirchenvorstandswahlen 2018

in Hellenthal, Hollerath und Blumenthal Mehr

17.11.2018, 17:15 - 18.11.2018, 09:45

Volkstrauertag 2018

in Hellenthal, Reifferscheid und Udenbreth Mehr

18.11.2018, 14:00 - 18:00

Theateraufführung in Herhahn

Sonntag, 18.11.2018 Mehr

18.11.2018, 17:00 - 19:00

Eifelblasorchester Rescheid

in Hellenthal Mehr

22.11.2018, 15:30 - 17:00

Krabbelgottesdienste in Reifferscheid 2018

Krabbelgottesdienste in Reifferscheid 2018 Mehr

22.11.2018, 18:00 - 20:00

Ökumenisches Bibelseminar

Herzliche Einladung zur Ökumenischen Bibelwoche zum Hohelied! Es geht um die Liebe. Mehr

22.11.2018, 19:00 - 19:30

Friedensgebete

in Losheim Mehr

28.11.2018, 14:00

Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Aachen

Fahrt der KFD Mehr

01.12.2018, 18:30 - 22.12.2018, 19:15

Lebendiger Adventskalender

Beim „Lebendigen Adventskalender“ treffen sich Menschen an den 24 Tage bis Weihnachten Mehr

03.12.2018, 15:00 - 18:00

Spielenachmittag der kfg

alle sind herzlich eingeladen Mehr

Der Orgelbauverein

Am Ende des letzten Weltkrieges zerstörte eine Granate die Orgel. Im Jahre 1953 wurde eine neue Orgel durch die Fa. Weimbs aus Hellenthal gebaut. Die Register der alten Orgel, die den Granateinschlag heil überstanden hatten, wurden in die neue Orgel mit aufgenommen.

Nach fast 50 Jahren traten jedoch vermehrt teils offensichtliche und hörbare, teils versteckte Mängel auf, die in naher Zukunft behoben werden mussten, wollte man nicht das Risiko eines Ausfalls der Orgel eingehen. Da das Bistum Aachen keinerlei Mittel für eine Restaurierung oder Neuanschaffung zur Verfügung stellte, wurde auf Anregung von Pastor von den Bruck am 15.11.2000 der „Orgelbauverein der Pfarrgemeinde St. Matthias Reifferscheid e. V.“ als gemeinnütziger Verein gegründet zum Zweck der Beschaffung von Geldmitteln zur Instandhaltung der Orgel. Neben der Werbung von Mitteln sollte durch Veröffentlichungen und Veranstaltungen das Interesse an der Erhaltung der Orgel geweckt und wach gehalten werden.

Die Initiative hatte Erfolg: Dank des großen Spendenaufkommens konnte die Orgel von der Fa. Weimbs aus Hellenthal zum Preis von ca. € 50.000,-- restauriert werden. In der Osternacht 2004 erklang sie zum Gloria mit zuvor lange nicht mehr gekanntem Brausen. Aus der prekären finanziellen Situation des Bistums zog der Verein per Satzungsänderung weitere Konsequenzen, indem er die Beschaffung von Geldmitteln auch zur Instandhaltung „der kirchlichen Gebäude, Einrichtungen und Anlagen der Pfarrei St. Matthias Reifferscheid“ bezweckt.

Die Idee ist nicht neu: In einer Kirchenvorstandssitzung am 4. Mai 1902 sprach der damalige Pfarrer Kornelius Wirtz über die Kirche und ihr Inventar. Als schönes Bauwerk sei sie sicherlich einer inneren Ausschmückung wert. Um die Mittel dafür zu beschaffen wurde noch im Mai 1902 der „St. Matthiasverein“ gegründet, dessen Aufgabe es war, „durch regelmäßige Beiträge seiner Mitglieder u. auf sonstige Weise Mittel zu beschaffen zur würdigen Ausschmückung der Hauptpfarrkirche zu Rffd. u. zur Verschönerung des Gottesdienstes in derselben“. Durch die monatlichen Sammlungen des Matthiasvereins konnte 1905 die vollständige Neuausmalung der Kirche durchgeführt werden.

Der Orgelbauverein steht in dieser Tradition und führt sie fort, ganz im Sinne der Worte unseres ehemaligen Pfarrers Winfried Reidt, dem die Erhaltung der Kirchen in den Pfarrgemeinden, die er betreut hat, stets ein Herzensanliegen war:

„Dies alles war möglich, weil die Reifferscheider Pfarrangehörigen ein Herz für ihre Kirche hatten und haben. Durch Spenden und Hand- und Spanndienste brachten sie den oft großen Teil der Eigenleistung auf. Man kann nur wünschen, daß es so bleibt.“

 

"Da fliegt einem glatt der Hut weg"

 

 
 
 
Br. Andreas Warler SDS an der Reifferscheider Orgel

Br. Andreas Warler SDS an der Reifferscheider Orgel

Vollbild

 
 
 
Anlässlich des Abschlusses der Restaurierung rechtzeitig zu Ostern 2004 durch die Firma Weimbs fand, ins Jubiläumsjahr verschoben, am 9. April 2005 ein Orgelkonzert statt, das von Bruder Andreas Warler SDS, dem Organisten an der Basilika Steinfeld, gestaltet wurde. Er war voll des Lobes über die restaurierte Orgel, wie sein Kommentar über ihr Trompetenregister beweist (Zitat nach dem Artikel in der "Kölnischen Rundschau" vom 12.04.2005).


 

Kontaktadresse

Kontaktadresse

Herr Bernd Althausen

Orgelbau- und Förderverein der Pfarrgemeinde St. Matthias Reifferscheid e. V.
1. Vorsitzender

Marktplatz 2
53940 Hellenthal

Telefon: 02482-2151

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Land: Deutschland

 
Test